"Empowered You: Veränderung durch Stärke, Mut und Zusammenhalt" von Katharina Heilen



Worum geht’s?

Unser Leben verändert sich stetig. Damit jede*r Veränderungen und Herausforderungen selbstbestimmt meistern kann, hat Katharina Heilen dieses Buch geschrieben. Darin werden verschiedene Schritte vorgestellt, um Empowerment auch wirklich leben zu können. Es geht darum, die eigenen Stärken zu erkennen, sich der eigenen Ziele bewusst zu werden und zu wissen, wie Selbstbestimmtheit erreicht werden kann. Mit den eigenen Zielen ist jedoch nicht gemeint, möglichst leistungsstark und beruflich erfolgreich zu sein, sondern die individuellen Träume zu verfolgen und zu verwirklichen.

Damit wir dies erreichen können, gibt es nach jedem Abschnitt hilfreiche Übungen zum Durchführen. Diese Übungen sind so konzipiert, dass jede*r sie selbst ohne Materialien und großen Zeitaufwand umsetzen kann.

“Keine Frau zweifelt von Beginn ihres Lebens an sich selbst.” ("Empowered You" - Katharina Heilen)

Gelesen auf: Deutsch

Nase zwischen den Seiten: 4 Abende

Seitenanzahl: 230

Preis: 23,00 € (D)

Erschienen im November 2020 bei Palomaa Publishing

ISBN: 978-3-9821915-2-2

Tipps & Tits

Ich habe von der Autorin vor allem mitgenommen, wie wichtig eine Community ist. Es geht darum, die Bedeutung von Freund*innen und Bekannten zu erkennen und wertzuschätzen. Von jedem Kontakt kann man wahnsinnig viel lernen. Es sollte nicht das Ziel sein, den eigenen Nutzen von Kontakten zu maximieren, sondern wachsam das eigene Umfeld wahrzunehmen und aktiv zu überlegen und zu erfragen, wie man selbst seine Freund*innen unterstützen kann.

Boobscore: 3 von 5 Boobs ( • ) ( • ) ( • )

Von dem Buch habe ich viel gelernt, habe aber persönlich auch einige Kritikpunkte. Schade fand ich, dass außer im Vorwort nur die Autorin selbst zu Wort gekommen ist. Das Buch schildert keine diverse Sicht auf Empowerment. Erfahrungen mit Sexismus, Diskriminierung oder Rassismus werden nicht behandelt, sondern es wird eine sehr privilegierte Sicht wiedergegeben. Die Autorin ist sich jedoch dieser Kritik bewusst und geht darauf in dem Buch ein. Auch werden Geschichten von inspirierenden Frauen* genannt. Ich kannte diese Frauen* jedoch meist schon; es handelt sich um „klassische“ Beispiele und ich hätte mir gewünscht, von diverseren und unbekannteren Frauen* zu erfahren. Wenn sich die Leser*innen zuvor schon intensiv mit Feminismus beschäftigt haben, ist der Wissensgewinn daher geringer.

Zudem arbeitet das Buch mit einer Definition von Empowerment, die besonders die Verantwortung auf Individuen und Netzwerke legt. Diesen Gedanken finde ich zu kurz gegriffen. Um die Realität zu verändern, benötigt es politisches und gesellschaftliches Engagement. Denn wie kann damit umgegangen werden, wenn die politische Wirklichkeit ein individuelles Empowerment nicht zulässt? Wenn Erwartungen und Zuschreibungen aus der Gesellschaft jemanden stark einschränken? An dieser Stelle hätte ich mir definitiv ein Kapitel über den Einfluss der Gesellschaft beziehungsweise der Politik auf das eigene Leben gewünscht. Der Ansatz des Buches hat mir persönlich nicht zugesprochen, aber es mag sicherlich Menschen geben, die an einer großen Veränderung in ihrem Leben stehen und denen das Buch Mut machen kann.

Literarisches Feuerwerk?

Katharina Heilens Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Sie schreibt motivierend und findet immer die passenden Wörter, ohne sich selbst zu wiederholen. Das Buch ist strukturiert in Themengebiete aufgeteilt. Allerdings muss man sich bewusst sein, dass es sich um einen Ratgeber in der Richtung „Mindset“ handelt; also das Buch ist nicht literarisch angelegt. Es kommt daher darauf an, ob man dieses Genre gerne liest.

Stoff zum Nachdenken

Wie in der Kritik beschrieben, bringen mich eher die Punkte zum Nachdenken, die im Buch meiner Meinung nach nicht genügend behandelt wurden. Ich frage mich dadurch, durch welche Handlungen ich Frauen* in meiner Umgebung am besten unterstützen kann und welches Engagement zu wirklichen Veränderungen führt.

Bestes Geburtstagsgeschenk für …

… die beste Freundin oder Schwester, der momentan viele Veränderungen bevorstehen, die sich weiterentwickeln möchte und die anfängt, sich mit Empowerment zu beschäftigen.

Happy Hour

Am besten beim Lesen einen selbstgemachten Smoothie trinken, um direkt nach dem Lesen Energie und Motivation zu haben, die vielen Tipps und Aufgaben der Autorin umzusetzen.

Zu dieser Lebenslage passt das Buch

Egal ob Trennung, Kündigung, Umzug oder Sinnkrise – Wir alle kennen bestimmte Lebensphasen, in denen wir nicht genau wissen, wie wir unser Leben gestalten wollen. An dieser Stelle kann das Buch dabei helfen, die eigenen Wünsche und Ziele herauszufinden.

A little Bio never killed nobody

Katharina Heilen arbeitet seit Jahren zum Thema Female Empowerment und inspiriert Frauen*, ihr Leben nach ihren eigenen Wünschen zu gestalten. Sie selbst musste einige Hürden in ihrem Leben meistern und möchte anderen Frauen* helfen, mit Herausforderungen umzugehen. Dafür produziert sie ihren eigenen Podcast "Generation Girlpower" und schreibt ihren eigenen Blog. Sie hat sich ihre eigene Community aufgebaut und arbeitet außerdem als Speakerin und Beraterin.

Dieser Beitrag ist von unserer Gastbloggerin Kathrin. Das sagt Kathrin über sich:

Im Dorf aufgewachsen, waren Bücher für mich wortwörtlich das Tor zur Welt. Politik, Reisen und Sprachen interessieren mich und ich konnte meinen Horizont durch Bücher erweitern. Die letzten Jahre war ich vor allem ehrenamtlich für internationale Jugendbegegnungen aktiv und habe mich mittlerweile durch mehrere persönliche Erfahrungen immer mehr mit Ungleichheit und Feminismus beschäftigt. Mir liegt viel daran, vor allem Literatur von Frauen* zu lesen, um mehr Ideen von Frauen* zu Wort kommen zu lassen und zu fördern. Durch mein Studium konnte ich bereits ein paar kleinere Forschungsarbeiten zu feministischen Themen durchführen und möchte mich in nächster Zeit zudem auch proaktiv für mehr Gleichstellung engagieren.



35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen