• Carlotta

“Educated” von Tara Westover




Worum geht’s? 

Wisst ihr was Survivalists sind? Ich wusste es tatsächlich nicht, bis ich Educated in die Hand genommen habe. Survivalists sind Menschen, die sich constantly auf Katastrophen jeglicher Art vorbereiten. Crazy oder? Die Autorin des Buches, Tara Westover, ist in genau so einer Familie aufgewachsen - und zwar im ländlichen Idaho. Ihr Vater bereitete die mormonische Familie dauerhaft auf das Ende der Welt vor, verteufelte die Regierung und stand staatlichen Einrichtungen nicht nur skeptisch gegenüber, sondern lehnte sie komplett ab. Das hieß für Westover konkret: Keine Schule, sondern nur arbeiten auf dem familiären Schrottplatz. Krankenhäuser suchte die Familie auch bei schwersten Verletzungen nicht auf. Bei Unfällen, die auf dieser Farm verdächtig häufig vorkommen, wird Heilkräften und heilenden Ölen vertraut und nicht ausgebildeten ÄrztInnen. Wesentliche Bestandteile des Allgemeinwissens musste sich Westover selber beibringen, damit sie überhaupt eine Chance hatte, die Zulassung zur Universität zu erhalten. Zur Uni zu gehen, war für Westover alles andere als selbstverständlich. Denn auch die Universität stellte eine Gefahr für das Weltbild der neunköpfigen Familie (und vor allem das des Vaters) dar. Nichtsdestotrotz ging Tara Westover ihren Weg. Zunächst an der Brigham Young University, später dann am Trinity College der Cambridge University, an dem sie schlussendlich ihren Doktor in “Intellectual History” absolvierte. 


Educated ist keine Abrechnung mit ihrer Familie und ihrer Kindheit. Das Buch zeigt auf, wie sehr sich unsere Lebensumstände und Ansichten durch Bildung ändern können. Westover trägt keine “bitterness” in sich, auch als sie von den Misshandlungen ihres Bruders erzählt. Es scheint, als sei das Buch eine Art Beschreibung und Verarbeitung ihrer eigenen Geschichte, die sie eben auch zu dem Menschen gemacht hat, der sie heute ist. 


"I began to experience the most powerful advantage of money: the ability to think of things besides money."('Educated' - Tara Westover)

Gelesen auf: Englisch

Nase zwischen den Seiten: 3 Abende

Seitenanzahl: 352

Preis: 11,99 € (D)

Erschienen im Februar 2018 beim Random House Verlag und im Oktober 2018 in der deutschen Fassung bei Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 978-1984854852 



Tipps & Tits

Geht so unvoreingenommen wie möglich an dieses Buch ran. Wie gesagt, geht es Westover nicht um ein “bashing” auf Religion oder den Lifestyle von Survivalists, sondern den Einfluss von Bildung und die daraus folgenden Veränderungen eines Weltbildes. 


Boobscore: 4 von 5 Boobs ( • ) ( • ) ( • ) ( • )

Für mich ist Educated ein einziges Empowerment-Buch. Mehrere Male dachte ich mir beim Lesen “You go girl!”, zum Beispiel als sich Westover dazu durchringt, den Aufnahmetest zur Universität zu machen. Natürlich hat sich Westover ihre Geschichte und Familie nicht ausgesucht und trotzdem ist es beeindruckend, wie sich eine so junge Frau gegen ihr Umfeld auflehnt und sich von Konventionen und Traditionen befreit. Im Buch tauchen regelmäßig Beschreibungen über den physischen und emotionalen Missbrauch Westovers auf. Schon in jungen Jahren ist sie der häuslichen Gewalt von Bruder und Vater ausgesetzt. Selbst wenn Westover die Chance auf eine reguläre Schulbildung gehabt hätte, steht in keinem Schulbuch, wie man sich dagegen wehrt. Man muss sich einfach automatisch damit befassen, was für entsetzliche Gefängnisse manche Familien sind und wie schwer es für Kinder ist, aus ihnen auszubrechen. Die Rollenbilder, die unter Survivalists herrschen scheinen ebenfalls sehr klar definiert. Der Mann arbeitet, die Frau kocht und kümmert sich um die Kinder. Dass Westovers Mutter (unausgebildete) Hebamme ist, scheint eher glücklicher Zufall und ein gern gesehener Beitrag zur Familienkasse zu sein. Wie gesagt, in diesem Buch kann man zwar einzelne Boob-Aspekte suchen, findet sie aber wahrscheinlich am ehesten, wenn man das ganze Werk Westovers betrachtet. 


Literarisches Feuerwerk?

Educated ist leicht runterzulesen und wird euch an euren Lesesessel fesseln. Der unverschnörkelte Stil Westovers führt zu einem faszinierenden Leseerlebnis, das durchaus zu meinen literarischen Highlights dieses Buch-Jahres gehört. 


Stoff zum Nachdenken

Auch wenn ich weiß, wie unterschiedlich Lebensumstände sein können, war ich sehr überrascht von den Schilderungen Westovers. Immer wenn ich dachte “Das kann doch aber nicht sein”. Und “Sowas in Amerika?”, hörte ich, wie Westover leise flüsterte “Ist aber so”. Und das, wie auch schon oben erläutert, in einem nicht sonderlich bitteren Tonfall. Das lässt die LeserIn, mit viel Food for thought zurück. Amerika, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, scheint eben auch das Land der unbegrenzten Geschichten zu sein. 


Bestes Geburtstagsgeschenk für …

… ziemlich viele Menschen!  Das Buch erfordert eine gewisse Bereitschaft, sich mit anderen Lebensarten und Autobiographien auseinanderzusetzen, jedoch fällt mir tatsächlich niemand in meinem Freundeskreis ein, dem ich das Buch nicht schenken würde. Full Schenk recommendation!


Happy Hour

Wodka Shots! Zum Verdauen der manchmal heftig traumatisierenden Erfahrungen Westovers. 


Zu dieser Lebenslage passt das Buch

Eigentlich geht so ein Buch immer! Educated ist ein guter Reality-Check und sorgt dafür, dass ihr euren Kopf frei von den Dingen kriegt, die euch sonst gerade so beschäftigen. Ich habe außerdem bemerkt, dass erstaunlich viele Menschen dieses Buch gelesen haben und es deshalb öfter mal zu Small Talk-Situationen kam, in denen man sich über das Buch austauschen konnte. Also ran an die Seiten!


A little Bio never killed nobody

I mean … Read the book! Trotzdem können wir hier ein bisschen spoilern! Tara Westover ist eine amerikanische Autorin und Historikerin. Geboren wurde sie im Jahr 1986, als jüngstes von sieben Geschwistern. Aufgewachsen in Idaho, studierte sie später an der Brigham University, bevor sie ihren Doktor in Cambridge machte und visiting fellow in Harvard wurde. Educated wurde in mehr als 40 Sprachen übersetzt und steht seit mehr als zweieinhalb Jahren auf der New York Times Bestseller List. Darauf stoßen wir an! Außerdem: Ein Interview mit Westover in The Ellen Show findet ihr hier




61 Ansichten

© 2020 Boob Books. Erstellt mit Wix.com

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram